Multisensor-Wellenmessgerät

Das universelle Messzentrum

premion-m 

PREMION-M® ersetzt die Vielzahl von klassischen  Handmessmitteln im Fertigungsbereich. Es ist ein multifunktionales Messzentrum  auf dem (fast) alles, was an rotationssymmetrischen Teilen entsteht, gemessen  und dokumentiert werden kann.

Die Anwendung

Sämtliche Messungen an rotationssymmetrischen Präzisionsteilen können vor Ort  mit einer Aufspannung durchgeführt werden. Optische und taktile Messungen sind  in Kombination möglich. Dies bedeutet ein erheblicher Zeitgewinn und damit ein  großer Kostenvorteil für Ihre Fertigung. Zahlreiche Handmessmittel bis hin zum  Projektor für optische Messungen werden durch dieses Multisensor-Wellenmessgerät  ersetzt.

Der Grundaufbau

Auf einer stabilen Steinbasis sind die Hochpräzisionsführungen mit dem Verschiebeschlitten montiert. Individuell werden die unterschiedlichen  Messmodule auf diesem Schlitten aufgebaut. Die Aufnahme der Werkstücke erfolgt  in der Regel mit Reit- und Spindelstock, zwischen Spitzen.

Messbereich Länge:
400mm; 800mm; 1200mm; 2000mm sowie Sonderlängen auf Anfrage

Messbereich Durchmesser:
125mm; 160mm; 220mm sowie Sondergrößen auf Anfrage

Die Mess- und Anzeigeelektronik hat standardmäßig folgende spezifischen Features:

  • 6 Eingänge für Messachsen (Optional bis 9 Achsen)
  • Eingang für die optische Achse Kamera und Beleuchtung
  • RS 232 Eingang
  • USB Eingänge
  • 1 Netzwerkeingang
  • 1 Triggereingang
  • 1 Eingang für Fußschalter

Der Touchscreen Bildschirm gehört ebenso wir die Mess-und Anzeigesoftware zur  Grundausstattung.

 

Vorteile des Grundaufbaus

 Touch Screen Bildschirm mit Livebild (wenn Kamera angeschlossen), Menü und  Statusleiste,
   Favoritenliste. Alles  auf einen Blick

 Alle erforderlichen Anschlüsse in der Grundversion vorhanden
   Bei Erweiterung kein Nachrüsten oder  Austauschen der Meüelektronik erforderlich

 Alle erforderlichen Messmethoden und Messprogramme standardmäßig für optische  und taktile
   Messungen vorhanden
   Keine Zusatzkosten für Softwareerweiterung

 Solider Grundaufbau mit Trägerschlitten für bis zu 4 Messmodule
   Jederzeit erweiterbar

 Reit- und Spindelstock mit hoher Tragkraft bei geringem Kraftaufwand
   Einfach und leicht zu  bedienen

 Hohe Auflösung und hohe Genauigkeit
   Präzise Abstimmung auf Ihre Toleranzen möglich

 Flexible Messbereiche für Durchmesser und Länge
   Abstimmung zu Ihrem Teilespektrum

 Schnittstelle für Datenübertragung
   Verwendung Ihrer QS/SPC Software

Download Prospekt:

PREMION-M®

werkstücke

Die messtechnische Lösung für Ihre Teilefertigung

messen

Kombinationsmessung:
optisch / taktile Messung Länge

Kombinationsmessung:
optisch / taktile Messung Durchmesser

Touchscreen Bildschirm

1- Menüleiste 2- Statusleiste
3- Livebild 4- Favoritenleiste

 

Funktionen (Auszug) von PREMION-M® auf einen Blick

Aussendurchmesser

Einsichtdurchmesser

Rundlauf zur Drehachse

Rundlauf zur Werkstückachse

Koaxialität

Einsichtdurchmesser

Kegelwinkel

Hub

Durchmesser
bei ungerader Teilung

Länge

Absatz

Mittenpunkt

Planlauf

Einstichbreite

Schnittpunkt

Steigung

Fasenbreite

Schnittpunkt / Radius

Positionen

Teilungswinkel

 

  • - Aussendurchmesser an Hublagern
  • - Rundlauf zur Drehachse
  • - Rundlauf zur Werkstückachse
  • - Hub zur Drehachse
  • - Hub zur Werkstückachse
  • - Radiusmessung (bei ungerader Teilung)
  • - Ovalität
  • - Kegelwinkel
  • - Länge
  • - Absätze
  • - Einstichbreite
  • - Einstichdurchmesser
  • - Symmetrie
  • - Planlauf zur Drehachse
  • - Planlauf zur Werkstückachse
  • - Mittenpunkt
  • - Planlauf (statisch/dynamisch)

 

  • - Teilungswinkel
  • - Positionen von Querbohrungen
  • - Innendurchmesser
  • - Wandstärke
  • - Koaxialität Innen/Aussendurchmesser
  • - Schnittpunkt
  • - Steigung
  • - Radien
  • - Fasen
  • - Durchmesser am Konus
  • - Kombinationsmessung taktil / optisch
  • - Innenkonturen an geschnittenen Teilen
  • - Härtetiefe

13 zusätzliche optische  Messprogramme
17 zusätzliche optische Messverfahren

 

Für spezielle Aufgabengebiete, z.B. Kurbelwellenmessungen stehen spezifische  Messmakros zur Verfügung bzw. können entwickelt werden. Detaillierte  Informationen auf Anfrage.